Adresse

TierPhysioTraining
Dagmar Kemper

2486 Pottendorf-Landegg
Eisenstädter Straße 11 

Terminvereinbarung

Bewegungstraining

Wirkung:

Förderung des Muskelaufbaus

Förderung der Knorpelversorgung

Verbesserung der Beweglichkeit der Gelenke

Bewegungstraining kann sowohl aktiv als auch passiv erfolgen.

Aktiv

Dabei „arbeitet“ das Tier selbst, da es die Muskeln selbständig bewegen muss. Aktives Training hilft, Bewegungsabläufe wieder richtig auszuführen bzw. zu erlernen.

Mit gezielten Übungen wird

  • die Muskulatur aufgebaut und gekräftigt
  • die Koordination und das Gleichgewicht trainiert
  • die Gewebedurchblutung gesteigert
  • Reize zur Erhaltung des Gelenks- und des Knochengewebes gesetzt

Die Übungen sind vielfältig und reichen von Wackelbrett, Gymnastikball, Trampolin bis zu Cavaletti- Stangenarbeit.

 

Das Propriozeptionstraining ist eine spezielle Form des aktiven Bewegungstrainings. Damit wird die Tiefensensibilität (Propriozeption) verbessert.

 

Übungen für zu Hause sind sehr wichtig. Lieber öfters in kleinen, kurzen Einheiten trainieren, als nur ab und zu oder zu lange. Hier ist die Mitarbeit und Konsequenz vom Tierhalter von großer Bedeutung.

Passiv

Beim passiven Training werden die Bewegungen vom Trainer ausgeführt. Dadurch werden z. B. die Folgen einer Immobilisation vermindert. Muskelatrophien können dadurch verlangsamt, jedoch nicht verhindert werden.

Hier geht's zur Terminvereinbarung.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierphysiotraining Dagmar Kemper